Ohrstöpsel sind die Lösung zu Tinnitus bei großen Events Alpine
InUnkategorisiert

Große Events, zu denen mindestens tausend Menschen gehen mit nur einem gemeinsamen Ziel: genießen und einen schönen Tag daraus machen! Ich höre Sie denken: „Festivals“. Herrlich draußen an der frischen Luft, Getränk in der Hand und lasst die Sonne scheinen. Zu großen Events gehören natürlich nicht nur Festivals. Denken Sie hier auch an internationale Messen, Konzerte und Fußballwettkämpfe. Mit so einer großen Masse an Menschen wird es sehr schnell laut. Es wird Sie somit nicht wundern, dass dies ab und zu Gehörschäden verursachen kann.

 

Gefahr für das Gehör

Es kommt Ihnen sicherlich bekannt vor, dass, wenn Sie zu einem großen Event gehen, Sie vollständig aufgehen in der Menge. Ihre Sinne werden gereizt und Sie werden Eins mit der Masse. Sowie mit einem Fußballwettkampf, wenn man zusammen massenweise jubelt oder man auf einem Konzert mitsingt. Leider sind diese Gelegenheiten auch eine Gefahr für Ihre Ohren.

Lautstärkerekord: 137,6 dB

Wenn wir die deutschen Events mit denen in anderen Ländern vergleichen, wie Sportwettkämpfe von Eishockey, Softball oder amerikanisches Football, dann kann man feststellen, dass es immer noch größer, massiger und lauter geht. Es werden selbst Weltrekorde gebrochen, wenn es um die lautesten Stadions geht. Diese Rekorde sind im Guinness Buch der Rekorde festgelegt. Der heutige Weltrekord für das lauteste Publikum in der Geschichte sind die Fans von Seattle Seahawks. Dieses ist ein amerikanisches Footballteam aus Seattle, Washington. Die Fans haben so laut gejubelt, dass dies eine Lautstärke von 137,6 Dezibel verursachte.

Gehörschäden vermeiden

Dr. Tim Rindlisbacher, Direktor der „Sports Health in Cleveland Clinic in Toronto“, sagt folgendes: „Jedes Mal, wenn Sie ein Pfeifen in den Ohren haben, ist dies ein Zeichen von Hörverlust. Im Ohr existiert kein Genesungsmechanismus für die abgestorbenen Härchen. Gehörschutz ist somit eine sehr clevere Idee.“ Es geht darum, dass ein Hörschaden keine umkehrbarer Prozess ist und dass Problematiken wie Tinnitus vermieden werden können, indem man Gehörschutz benutzt.

„Zu einem lauten Event kann man seine Ohren durch das Tragen von Ohrstöpseln oder Ohrenschützer ganz einfach schützen.“ teilt Healthhaim mit. Die Nachricht ist laut und deutlich, nämlich, dass man Ohrstöpsel tragen sollte. Für Erwachsene gibt es die PartyPlug Ohrstöpsel und für Kinder gibt es die Auswahl aus verschiedenen Farben Gehörschützern oder Ohrstöpseln. Für Babys gibt es die Em’s 4 Bubs.

Quelle: Healthaim, CBC en NPR

Recent Posts

Leave a Comment

Melden Sie sich für unseren Newsletter an