Ohrstöpsel für Babys? Gehörschutz zwingend erforderlich! Alpine
InUnkategorisiert

Bei einem normalen Verlauf der Schwangerschaft haben die meisten Eltern durchschnittlich 40 Wochen lang warten müssen, bis ihr kleines Wunder endlich zur Welt kam. Sobald das Kind geboren ist, sieht das Leben natürlich ganz anders aus. Jetzt auf einmal sind Sie Mama oder Papa! Genießen Sie die Momente, denn die Zeit fliegt schnell vorbei. Sie möchten Ihrem Baby selbstverständlich nur das Beste vom Besten bieten und dann gehört Gehörschutz natürlich dazu.‘

Babys gegen Lärm schützen

Während der Entwicklung Ihres Kindes erleben Sie viele besondere Momente. Hierzu gehören sowohl die ersten Worte und Schritte, als auch alle Ausflüge, die Sie mit ihr/ihm unternehmen. Der Alltag nimmt seinen gewohnten Lauf und somit werden auch Geburtstage, Hochzeitstage und Konzerte mit den Kleinen besucht. In den meisten Fällen herrschen hier extrem laute Umgebungsgeräusche, sodass man das Gehör seines Kindes automatisch schützen möchte. Da bereits eines der acht Kinder an einer Gehörschädigung leidet, können Sie nie zu früh anfangen, Ihr Kind zu schützen.

Gehörschutzkapseln anstatt Ohrstöpsel

Bei Babys werden Kinder im Alter von 0 bis 1 Jahr gemeint. Säuglinge sind sehr verletzlich. Darum empfehlen wir in diesem Fall auch keine Ohrstöpsel zu nutzen. Der Gehörgang ist sehr klein und schmal, aber auch die Schluckgefahr ist anwesend, sobald der Ohrstöpsel herausfällt und in den Mund des Babys gelangt. Deshalb wurden speziell für Säuglinge Gehörschutzkapseln entwickelt. Diese sind hervorragend geeignet, wenn Sie ihr Baby an einen Ort mitnehmen möchten, an dem viel Lärm herrscht. Alpine hat für die Kleinen die Em’s 4 Bubs Baby Earmuffs im Sortiment.

Recent Posts

Leave a Comment

Melden Sie sich für unseren Newsletter an