Mp3-Player und mobile Telefone verursachen Gehörschäden Alpine
InAllgemein, Unkategorisiert

Uneingeschränkt Musikhören mit Ohrstöpseln ist heutzutage undenkbar. Beunruhigende Studienresultate zeigen, dass wir uns doch langsam fragen sollten, ob es dies allemal wert ist. Es könnte nämlich möglich sein, dass Ihr Mp3-Player absolut nicht den Voraussetzungen entspricht und Sie hierdurch Gehörschäden erleiden können.‘

Die Musik genießen

Musik auf dem Mp3-Player oder dem Handy bei sich zu haben ist immer toll. Ohrstöpsel rein und los geht’s. Es ist bestimmt schon einmal passiert, dass Sie die Lautstärke etwas härter eingestellt haben, um noch mehr genießen zu können. Sollten Sie dies selbst nicht so oft tun, dann haben Sie es bestimmt schon einmal miterlebt, dass Sie die Musik des Passanten hören konnten. Dies zeigt, dass ein Mp3-Player viel zu laut eingestellt werden kann, wodurch eine Gehörschädigung auf der Lauer liegt.

Gehörschäden durch Mp3-Player

Seit Januar 2013 gelten innerhalb der Europäischen Union strengere Regelungen zugunsten der persönlichen Musikabspielapparate. Dies betrifft Mp3-Player und mobile Telefone. Die maximal erlaubte Lautstärke ist 85 Dezibel (dB). Sollte ein Musikabspielapparat doch lauter gestellt werden können. Dann sind Fabrikanten verpflichtet, um hiervor zu warnen.

Leider machte das niederländische Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit die Probe aufs Exempel und machte eine Stichprobe. Die Resultate sind erschreckend, denn 80% der Mp3-Player und mobilen Telefone genügen nicht der europäischen Normen.

Billige Musikabspielapparate

Das niederländische Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat 31 Apparate in den Preiskategorien von 10 € bis 100 € getestet. Aus der Studie resultierte, dass 26 Apparate nicht den gesetzlichen Normen genügten. Vor allem die günstigeren Modelle schienen bei dauerhaftem Gebrauch sehr gefährlich für das Gehör zu sein. Mit anderen Worten bedeutet dies, dass Sie Gehörschäden erleiden können und die Folgen dieser Schäden Ihr Leben lang akzeptieren müssen.

Die Daten, über welche Mp3-Player oder mobile Telefone nun nicht den Normen genügten, sind nicht freigegeben. Doch wurde namens des niederländischen Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit eine Forderung eingereicht, mit der freundlichen Bitte, um die Apparate an zu passen. Sollte dies nicht geschehen, folgen hiermit Bußgelder oder werden diese Produkte vom Markt entfernt. Da nirgends angegeben wird, welche Musikabspielapparate den Normen genügen, wissen Sie nicht, ob Ihr Gerät der Norm entspricht oder nicht. Passen Sie also darum selbst sehr gut auf, dass Sie die Lautstärke nicht zu hoch gedreht haben, sodass Sie Gehörschäden erleiden.

Recent Posts

Leave a Comment

Melden Sie sich für unseren Newsletter an